Schwerer Unfall auf der A7 bei Westhausen

Schwerer Unfall an Heiligabend auf der A7

Schwerer Unfall an Heiligabend auf der A7

Frau wird dabei schwer verletzt.

Der Unfall passierte um 15.30 Uhr auf der A7, Fahrtrichtung Würzburg, auf Höhe der Anschlussstelle Aalen-Westhausen. Ein 53-jähriger Fahrer geriet beim Einfahren auf die Autobahn auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte über beide Fahrstreifen hinweg gegen die Mittelleitplanke.

Als er sich querstehend mit der Fahrerseite in Gegenrichtung auf dem linken Fahrstreifen befand, prallte eine 29-jährige Fahrerin frontal in das Auto. Dieses wurde durch die Wucht des Aufpralls rund 50 Meter nach vorn geschleudert und blieb auf dem Beschleunigungsstreifen stehen. Auch der Wagen der 29-Jährigen kam auf dem Beschleunigungsstreifen zum Stehen, nachdem er sich ein Mal um die eigenen Achse gedreht hatte.

Die 29-Jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt, ihr Beifahrer erlitt ebenso wie der 53-jährige Fahrer leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden des Unfalles wird auf rund 15 000 Euro geschätzt.

Kommentar hinterlassen zu "Schwerer Unfall auf der A7 bei Westhausen"

Hinterlasse einen Kommentar