Ballonfahrer-Zwischenstopp

Kurze Pause für die Himmelsstürmer

Westhausen (mab) – Ein kurzes fauchen und dann nochmal eines – dann stand der große Heißluftballon am Boden. Drei Ballonfahrer haben am Sonntagmorgen auf ihrem Weg ins Remstal, einen kurzen Zwischenstopp in Westhausen-Hardtbuck eingelegt. Die Zeit hat das Team dafür genutzt, ihre fast leeren Gasflaschen gegen neue einzutauschen, die ihnen das Bodenteam vorbeigebracht hat. Nach einer kurzen Pause von einer halben Stunde, ging es dann auch schon wieder in die Lüfte.

Bauch | My Fleckle.
Bauch | My Fleckle.

Kommentar hinterlassen zu "Ballonfahrer-Zwischenstopp"

Hinterlasse einen Kommentar